Die Projektgruppe

"Agrar- und Industrieroboter"

vom sfz Bad Saulgau

 

freut sich über GOLD bei der iENA 2017

 

Wir danken unseren "Goldjungs" Elias und Marcel, die uns super vertreten haben und ganz nebenbei noch zu Fernsehstars wurden!

 

 

Klasse gemacht! Wir sind stolz auf euch!!!

 

 

Elias, Marcel und Prof. Brümmer haben zwei Tage mit einem Team vom ARD Morgenmagazin gedreht. Wer die Aussendung am Freitag, 3. November 2017 verpasst hat, kann hier den Beitrag nochmal "nachgucken". Viel Spaß!

 

Beschreibung unseres Gold-Projekts:

 

SCHWARM-ROBOTER in der Logistik.

In der Handhabung und in der Logistik sind vielfältige Transportaufgaben mit unterschiedlich großen Komponenten zu erledigen. In diesem Umfeld kann eine neuartige Roboterplattform eingesetzt werden, die auf omnidirektionalen Bewegungen fußt, die mit Hilfe von Mecanum-Rädern realisiert werden. Die einzelnen Roboterplattformen haben für sich gesehen relative geringe Ausmaße (1/4 Europapalette), sie können aber zusammen koordinierte Bewegungen ausführen (Schwarm-Anordnung). Dadurch lassen sich leicht große, ausladende Werkstücke oder Komponenten bewegen. Der omnidirektionalen Antrieb erfordert den geringsten Platz für die einzelnen Fahrtmanöver.

 

Die einzelnen akkugestützten Roboterplattformen sind autonom und in einem Rechnernetzwerk eingebunden. Sie werden mittels WiFi-Verbingungen angesprochen und tauschen ihre Daten aus. Das Rechnernetzwerk setzt das Software-Werkzeug ROS (Robot Operating System) auf, das unter dem Betriebsystem LINUX betrieben wird.

 

 

Die Projektgruppe "Agrar- und Industrieroboter" beim sfz Bad Saulgau

 

 

Wir sind eine Gruppe von 10 Jugendlichen und treffen uns jeden zweiten Samstag im sfz Bad Saulgau.

 

Unsere Aufgabe ist die Entwicklung von Agrar- und Industrierobotern, die selbstständig ihren Weg vom Ausgangspunkt A zum Zielpunkt Z finden sollen. Dabei müssen die Roboter Hindernisse erkennen und selbstständig umfahren können sowie einzeln und im Verbund arbeiten können. Der praktische Einsatz für diese hochtechnisierten Schwarmroboter wäre in der Logistik zu suchen, wo sie herkömmliche Gabelstapler ersetzen sollen. Ziel ist eine enorme Platz-, Zeit- und somit natürlich auch Geldersparnis.

 

Dazu haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt:

 

Die erste Gruppe erstellt hierzu Software-Lösungsmöglichkeiten mithilfe des Programms Matlab.

 

Die zweite Gruppe arbeitet an der praktischen Umsetzung, am Bau des Roboters. Hier kommt das "5. Rad" ins Spiel ...

 

Die Ideen und Lösungsvorschläge kommen von den Jugendlichen. Betreut wird das Projekt von Prof. Franz Brümmer, Prof. Andreas Paczynski, Dipl. Ing. Marco Henkel.

 

Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Firma dpm Weingarten, der FH Weingarten und des sfz Bad Saulgau.

 

Kontakt-Email: industrie_sfz@ar-ir-sfz-slg.de

 

Das Impressum sowie alle Angaben zum Datenschutz finden Sie auf der Homepage des sfz süd-württemberg.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agrar- & Industrieroboter - SFZ - Bad Saulgau